IMG_1903

Sonntag, 10.10.2021

Orgelweihe und Orgelfeuerwerk

 

10.30 Uhr Festgottesdienst

 

17.00 Uhr Orgelkonzert I

 

18.15 Uhr Orgelkonzert II

 

St. Michael-Kirche Seelisberg
Wir freuen uns Sie zu der lang ersehnten Einweihung der renovierten Goll-Orgel in der Pfarrkirche Seelisberg einzuladen.

Im vergangenen Jahr hatten wir diese Einweihung vorgesehen, mussten diese aber auf Grund der Richtlinien und erforderlichen Schutzmassnahmen auf das Jahr 2021 verschieben. Da die Pandemie anhält, haben wir uns entschlossen zwei Konzerte zur Einweihung und einen Festgottesdienst am Morgen zu veranstalten.

 

Somit haben Sie die Möglichkeit zu einem der beiden Termine die Seelisberger Gollorgel zu erleben.

 

Am 10. Oktober wird um 10.30 Uhr die Orgel im Fest-Gottesdienst durch Pfarrer Daniel Guillet mit der Organistin Brita Schmidt-Essbach eingeweiht.

Am Nachmittag werden Aurore Mercédes Baal (Kirchenmusikerin Stadtpfarrei Zug) mit Andreas Zwingli (Kirchenmusiker und Orgelbauer) die Orgel in einem bunten Programm um 17.00 Uhr und 18.15 Uhr erklingen lassen. Andreas Zwingli war als Orgelbauer und Firmeninhaber im Sommer 2020 zusammen mit Sachberater Andreas Schmidt ausführende Kraft bei der Orgelrenovierung. Das Team von Orgelbau Späth hat die 1936 erbaute Goll-Orgel wieder in einen tadellosen Zustand versetzt und das klanglich hervorragende Instrument wieder zu neuer Kraft geführt.

 

Auf dem Programm der beiden Konzerte sind volkstümliche Werke, Werke der Orgelliteratur und spannende Werke für Orchester zu hören. Unter anderem dürfen Sie sich auf den Tanz der Zuckerfee von Tschaikowsky freuen, auf Toggenburger Tänze, die Morgenstimmung aus der Peer Gynt Suite etc.

 

Brita Schmidt-Essbach

Brita Schmidt-Essbach studierte an der Franz-Liszt-Hochschule in Weimar Orgel bei Professor Johannes-Ernst Köhler. Sie gab ihr erstes Orgelkonzert 1968 im Prager St. Veits-Dom. Als Kirchenmusikerin wirkte sie in Braunschweig, in Süddeutschland und der Schweiz. In Augsburg dozierte Schmidt-Essbach Orgel an der Universität Lechhausen. Aktuell ist Sie Organistin in den Pfarreien Beckenried, Seelisberg und Ennetmoos.

 

Aurore Mercédès Baal

Hauptorganistin in der Pfarrei St. Michael in Zug. Zusätzlich leitet Aurore Baal den christkatholischen Kirchenchor Bern und spielt als Organistin zusätzlich Dienste in der Predigerkirche Basel und der Stadtkirche Winterthur. Aurore Baal wurde in Caen (Frankreich) geboren und studierte bei Bruno Robilliard, Yves Lafargue, Prof. Saby, Wolfgang Zerer und Martin Sander. Es folgte eine Fortbildung in französischer Romantik bei Daniel Maurer in Strassburg und im Juni 2018 ein Master of Performance an der Hochschule für Musik in Basel.

 

Andreas Zwingli

Andreas Zwingli studierte bei R. Meyer in Winterthur und H. Balli in Bern Orgel, Kantorenstudium bei Kantor K. Knall in Zürich, seit 2000 Organist und Kantor an der Reformierten Kirche Richterswil – Kurse bei M. Radulescu, H. Vogel, D. Sanger u.a., Konzerttätigkeit als Organist und Dirigent. Mitglied der AGSO (Arbeitsgemeinschaft für Orgeldenkmalpflege der Schweiz), Orgelexperte des Bundes, Konsulent für Orgelfragen der Denkmalpflege. Geschäftsführer Orgelbau Späth (Rüti).